alltaegliches

Mittwoch, 20. September 2006

Elternabend...

Nachdem ich gestern Mittag einen ausgiebigen Mittagsschlaf gehalten habe, war ich trotz Abendessen bereiten mit den Kids fitt für den Elternabend, der sich als nichtmal halb so schlimm herausstellte, wie befürchtet (vielleicht sollte ich öfters bei sämtlicher Aufgabenverteilung HIER schrein, lästerhafte Blicke der Übermütter ernten und somit für Klatsch in ausreichendem Maße sorgen - vor allem Letzteres hab ich seit meiner Realschulzeit ja lang drauf *fg* ;) :D )
Die "coolen" Eltern sind fast ausschließlich in der Klasse meines Sohnes, lediglich ein paar wenige "Übermütter" haben sich dort hinein verirrt ;) aber da diese deutlich in der Minderheit waren und auch nicht an meinem Tisch saßen, war es erträglich *g*
Vor allem gefiel mir gut, dass ich nicht der einzige Bastelmuffel unter den Müttern bin... das ist doch ausgewogen so *g* wir haben gerade soviele Übermütter, dass es auch zum Bastel-Back-Angebot reichen wird und genausoviele "coole" Mütter, dass der Spaß auch nicht zu kurz kommt *fg*
Bei meiner werten Tochter die Mütter der Klasse kann ich nämlich fast alle nicht leiden.... mag dran liegen, dass sie einfach fast alle älter und/oder spießiger sind als ich und somit einfach außer Otto-Spieß-Normal-Familie einfach nichts nachvollziehen können, zumindest nicht wirklich...

SO, genug gelästert *fg*

Ich darf (weil ich mich am schnellsten freiwillig gemeldet habe, was vermutlich nicht notwendig gewesen wäre, weil eine der Übermütterfraktion sicher drauf gewartet hat vorgeschlagen und/oder überredet zu werden) am Einschulungstag die Fürbitte, die übrigends sehr schön geschrieben ist, verlesen und ich bin zweite Elternsprecherin. Nachdem sich die Mutter von E. freiwillig hat aufstellen lassen, hab ich das auch getan, die Zeit für eine schriftliche Wahl gespart und dafür gesorgt, dass wir alle verhältnismäßig schnell nach Hause kommen ... achja und dafür gesorgt, dass die Übermutterfraktion jetzt was zu tratschen hat *fg*

uhuhuuhhhhhh ich seh schon, Elternabende sorgen für Hörner, aber zumindest werd ich bei diesen Müttern wirklich fast gern auf solche Veranstaltungen gehen *g*
UND: ich hab das, im Nachhinein betrachtet äußerst geschickt angestellt, denn als Elternsprecherin muss ich deligieren und organiesieren (was ich nebenbei gesagt gut kann, wie wir Ende Januar noch feststellen werden *ggg*) ABER ich muss NICHT backen und/oder basteln .... ich ORGANISIERE lediglich, wer das für uns tun wird *fg* ;) :D

aja und was mir noch ausnehmend gut gefällt: Die Ferien fallen ganz genau so, dass ich dem Wunsch meines Exmannes LEIDER nicht entsprechen kann, den Kleinen über Weihnachten zu ihm zu schicken (welch trauriges Fest wäre das auch für unsere Große geworden, deren Vater sich ja nie kümmert und die meinen Exmann auch heiß und innig liebt und so gern wieder hinmöchte, was dieser aber regelmäßig trotz gegenteiliger Versprechen zu verhindern weiß, da zwei kinder ja VIEL MEHR Arbeit machen...), denn der letzte Schultag mit Weihnachtsfeier fällt auf einen Freitag und Sonntag ist Heiligabend und die betreuten Züge fahren ja nur Freitags und Sonntags...
Ich bin da ganz froh drüber, denn ich finde, Weihnachten ist ein Familienfest und das soll es auch bei uns sein... :) :]

soweit zu meinem Bericht von gestern Abend *verschmitztgrins* sehr subjektiv ;) aber es war wirklich wider Erwarten ganz nett :) und das ist für solch eine Veranstaltung schon ein unerwartet hohes Kompliment von mir ;) :)

Montag, 18. September 2006

ICH BIN und ICH WILL

zwei der Satzanfänge, die mich momentan begleiten. Sie stehen auf Vorschlag meines Reiki-Lehrers ganz groß und fett an der Tür unseres Arbeitszimmers (welches ich übrigends nächste Woche GANZ DRINGEND umstellen und aufräumen möchte *NotizanmichundMEINENMANN!* ;) , ich kann das Chaos hier nicht mehr sehen *angewiedertKopfschüttel*)
Ich BIN Daniela und ICH WILL authentisch sein und leben. Ich BIN ok so wie ich BIN!!!
Jawoll! *nick*
Tut gut, das zu lesen und mir immer wieder vor Augen zu führen... vor allem dieser nette Satz aus einem kürzlich gelesenem Buch übers "Nein-sagen" : "Bei mir in der Küche kann man immer vom Fußboden essen, weil dort immer etwas rumliegt!" JAWOLL!!! So gehts mir auch ((wem nicht, der Kinder hat und sich nicht jeden Tag unter Druck setzen mag, dass alles wie geleckt sein muss oder der zufällig einen Haussklaven und/oder eine Putzfrau zur Verfügung stehen hat, im schlimmsten Falle die Mutter oder Schwiegermutter... hab ich aber alles Gott sei Dank nicht *g*)) und außerdem HASSE ich basteln (meistens, zumindest aber auf alle Fälle mal das Schul- und/oder Kindergarten-Übermutter-Gruppenbasteln, ganz gleich zu welchem Anlaß) und ich bin deswegen dennoch eine gute Mutter! Und ich HASSE Übermütter-Massenveranstaltungen völlig egal welcher Art, ob es sich um Sommerfeste, Laternenumzüge, Elternabende oder Weihnachtsfeiern handelt... ich mag mich nicht unter Druck gesetzt fühlen da auflaufen zu müssen und ich mag mich schon erstrecht nicht unter Druck gesetzt fühlen, dafür etwas organisieren, backen oder mich in irgendwelche Listen eintragen zu müssen .... und weil ich all dies HASSE, bin ich DENNOCH eine GUTE Mutter! Denn ich LIEBE meine Kinder!
aja und by the way, wo ich schon bei Eröffnungen sind: Ich kann die allermeisten Mütter nicht leiden, weil sie fast ausschließlich über ihre Kinder und/oder Tupper oder diverse Hausfrauenthemen reden und das ist mir zu LANGWEILIG!!!
((nicht dass ich nicht gerne eine der vielen tollen leckren Kuchen meiner Schwiegermutter essen täte, aber dann bitte stilvoll nach ALTEM Rezept gebacken und nicht mit der neusten tuppermäßig-suspekten Silikonscheiße *grusel*))
Ich mag generell keine Gruppensachen, es ist mir einfach viel zu einschränkend, mich einmal die Woche auf einen Termin festlegen zu müssen, auch für ein Hobby... ich mag einfach nicht und ich mag auch nicht mit anderen Menschen um die Wette singen oder schwitzen... so solidarisch bin ich nicht, da rödele ich lieber für mich allein, gehe allein spazieren oder joggen oder in die Therme... im allerhöchstfall mal noch mit einer Freundin (die ich ja leider hier nicht habe) oder meinem Mann

Und all dies nicht zu mögen macht mich zu keinem schlechteren Menschen und in Zukunft werde ich da ganz offen zu stehen *festvornehm*

aja und kürzlich entdeckt:

ICH LIEBE Stille, Einsamkeit und Ruhe.... *nick*
es gibt diese Zeiten viel zu selten in meinem Leben, aber ich habe ganz fest vor, sie zu nutzen!!!

Lieblingsjahreszeit Altweibersommer

Der Altweibersommer scheint so laaaangsam aber sicher jetzt bald zu beginnen.
Meine absolute Lieblingsjahreszeit :)

Außerdem zieht nun langsam auch endlich der Alltag wieder ein *froi*
Der Kleine muss noch bis Freitag warten, bis er zur Schule kann und heute werden die restlichen Dinge für den Schulbeginn eingekauft.
Und ich freue mich des Lebens in der Hoffnung, etwas von der Stille und der Ruhe mit hinüberretten zu können, die ich die letzte Woche ohne Kids erleben durfte und die mich wieder in meine innere Mitte gebracht hat.
Da Freitag ja die Kids gekommen sind, haben wir in einer spontanen Aktion am Samstag meinen Geburtstag nachgefeiert. Das erste Mal seit neun Jahren, dass ich diesen Tag wieder gefeiert habe und es hat sich gelohnt! Spontan hatte ich einige Tage zuvor einige Freunde meines Mannes eingeladen (mein Mann hat einen riesigen Bekanntenkreis im gegensatz zu mir, kein Wunder, er ist einfach überall beliebt ... er IST auch einfach wunderbar... UND: er hat einen SUPER Geschmack, was seine Freunde angeht ;) :)) ) und ein paar Nachbarn ... es war wirklich ein sehr gelungener Abend :)
Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass man nicht neun Jahre an einem Abend nachholen sollte, wenn es um den Geburtstäglichen Alkoholkonsum geht ;) *ggg* ... aber zwei Aspirin und ein Mittagsschlaf haben mich dann wieder ins Lot gebracht ;)
und: DAS wars WERT!!! :)

Tja, heute ist Jahrestag... jedenfalls EIGENTLICH... aber ich fühle mich viel zu glücklich und vielleicht bin ich sogar ein klein wenig dankbar, dass alles so gekommen ist, wie es gekommen ist... denn ich bin einfach so wahnsinnig glücklich in meiner Lebenssituation und ohne all die ganze Hölle wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin ... alles ist "richtig" so, wie es ist...

und nun beginne ich mal mit etwas Haushalt... muss auch sein ;) ... solang ich es gern mache...

Momentan interessiere ich mich doch tatsächlich für den Buddhismus (hätt ich ja nie gedacht, aber das hab ich beim Reiki ja auch nicht *g*)... ein sehr weitschweifiges Thema, dafür, dass man es eigentlich auch so auf den Punkt bringen KÖNNTE, wenn die Menschen ein vernünftiges Wort dafür hätten... aber Worte reichen eben manchmal nicht...
und ich erfreue mich einer sehr interessanten Diskussion per mail mit einem sehr scharfsinnigen Menschen, dessen Worte oft als "hart" empfunden werden, aber sie treffen einfach den Punkt und ich empfinde es nicht so... naja, vielleicht bin ich einfach nicht mehr so empfindsam wie einst...

so, NU ABER LOS HIER ;)

einen schönen Wochenstart allen, die dies lesen *liebwinksel*

Samstag, 9. September 2006

Meine neue Haarpracht *stolzgugg*

IM000031



IM000035right

Donnerstag, 8. Juni 2006

Und ein Bildchen

im Stile meiner ehemaligen Nachtischlampe...

kllittlelight

Donnerstag, 1. Juni 2006

und noch ein

nettes Bild von mir :)

Danilittlenewface

Donnerstag, 6. April 2006

Zwischenbericht...

SO! Ich bin jetzt wohl wieder seit einiger Zeit etwas häufiger online :)
allerdings habe ich wenig Lust zu schreiben, also Einträge zu schreiben.
Ein grober Überblick über die letzte Zeit:

Seitdem ich Affirmationen schreibe, scheint es wirklich besser zu gehen. Ich bin sehr selten krank und wenn, dann geht das nie über die Anfänge hinaus.
Seitdem ich von meiner Freundin wieder da bin habe ich meinen Tagesablauf in der Regel gut durchstrukturiert, was mir und auch den Kids (die auch ihre "Spielezeit" haben) sehr gut bekommt.
Meine Tochter macht jetzt Ballett und hatte diese Woche den ersten Muskelkater zu beklagen *g* (("Mama, ich glaub ich bin krank, mir tut alles so weh..." *g*)) und mein Sohn singt im Chor, beide verfolgen ihre Hobbys mit Begeisterung :-))
Ich genese... langsam aber stetig :-)
Ist schon enorm, wielange Körper und Seele brauchen, wieder zu harmonisieren.
Momentan mache ich Krankengymnastik, da hat sich eine echt üble Haltung eingeschlichen die letzten Jahre, das wird wohl noch etwas brauchen, bis sich das auch wieder relativiert hat.
Wir arbeiten an Nachwuchs ;) :D
Nächste Woche gehts in die Osterferien, darin ein Tag in Amsterdamm für meinen liebsten Mann und mich und auf dem Rückweg ein Usertreffen in Köln.
Ich bin seit einigen Tagen Moderatorin an einem sehr jungem Kummerforum, das hat mich sehr gefreut, zumal ich damit nicht gerechnet hätte.
Diesem Forum ist noch vom selben Betreiber ein Kinder- und Jugendforum vorausgegangen, in welchem ich seit heute ebenfalls Moderatorin bin. Das freut mich wirklich sehr.
Im Zuge dessen habe ich natürlich meine Bewerbung zur Mod in meinem Stammforum zurückgezogen, denn das wäre doch etwas zuviel des Guten...

Mein Mann und ich gehen jetzt einmal die Woche tanzen. Ist schon ein anspruchsvoller Kurs, aber mein Mann ist ein ganz wunderbarer Mann und auch ein richtig guter Tänzer, was mich sehr erleichtert, da ich da ja schon etwas verwöhnt bin.
Eigentlich ist mein Mann in allem was er macht richtig gut, aber glauben tut ers nicht.

SO das wars erstmal als kleiner Zwischenbericht :-)

Bis die Tage

*liebwinksel*

Donnerstag, 16. Februar 2006

Nachtrag über

das Fahrverhalten der Schwaben:

Parken können die übrigends auch nicht *ggg*

Am Seitenrand einer Straße drei Parkplätze hintereinander: Sie parken nicht hinten oder vorne, nein, die Mitte muss es sein... also so dreist bin ja nichmal ich...
aber EIGENTLICH rege ich mich darüber ja nur auf, weil ICH mich durch dieses dumme Parkverhalten in eine der übriggebliebenen Lücken quetschen musste und das, wo einparken so GAR nicht zu meinen Stärken gehört ;-)

Fazit: Man könnte FAST meinen, ich passe hin, auch wenn ich anstelle von drei Plätzen "nur" zwei zum einparken benötige ;-) :-D

...

der Tag ...

der überraschenden mails.
Ganz besonders gefreut habe ich mich über die mail eines sehr "alten" (also EIGENTLICH darf ich das ja schreiben, immerhin ist er ein Jahr älter als ich *ggg*) Bekannten von mir, dem ich nachher auch gleich zurückschreiben werde, wenn ich vom einkaufen wieder daheim bin. :-))
Und über die mail einer ehemaligen Nachbarin habe ich mich auch sehr gefreut :-)), wußte gar nicht, dass sie online ist ... aber auch ihr schreibe ich sehr gerne zurück :-)
Viele ehemalige Bekannte kann man übers Netz finden und Kontakte wieder aufleben lassen, auch durch die Hochzeit, die stellenweise einen willkommenen Grund bietet, Kontakte wieder aufleben zu lassen.

Heute weht hier ein ganz gutes Lüftchen, es stürmt, der Schnee schmilzt, ich fühle mich fast wie im April... Frühling... eigentlich ja noch nicht so ganz, denn ich vermute schon, es wird noch einmal einen Wintereinbruch geben, bevor es richtig Frühling wird...

Nundenn, ich muss gleich los...

Liebe Grüße und einen schönen Tag einem jedem da draußen...

Mittwoch, 15. Februar 2006

Die Schwaben ...

speziell die Oberschwaben, sind ein unheimlich nettes, wenn auch zuweilen komisches, Völkchen...
So hat es eine Weile gedauert, bis ich mir angewöhnt hatte zu Schinkenwurst "Lyoner" zu sagen, unter "rah" = "runter" zu verstehen und nicht zusammen zu zucken, wenn einer mich fragte, ob ich auch eine Seele essen wollte... ;-)

ABER Auto fahren können sie NICHT! Ein Blinker ist erfahrungsgemäß entweder nicht am Auto eingebaut oder der Oberschwabe hat ein Gen in seinem Körper, welches sich einfach weigert, je so etwas, wie einen Blinker zu betätigen... blink es einmal doch, so kann man getrost davon ausgehen, dass der Vorfahrer entweder nicht weiss was er tut oder aber in absoluter Verwirrung darüber, dass der Körper es DOCH einmal geschafft hat, den Blinker zu betätigen, prommt an der falschen Seite abbiegt, ODER aber der Blinker ist noch per ZUFALL vom letzten (falschseitigem) abbiegen angeblieben...

Der Dialekt, so habe ich die Erfahrung gemacht, macht die Schwaben symphatisch, was allerdings auch daran liegen mag, dass ich eh nicht verstehe was sie sagen und, da ich Optimistin bin, einfach davon ausgehe, dass sie etwas freundliches sagen ;-)

Ich mag die Schwaben *ggg*

allerdings kann man über Bayern besser lästern, denn da weiss jeder wo es liegt ;-)

Und für meine Teammitglieder habe ich HIER noch ein paar Neuigkeiten...

Habt einen schönen Tag ihr alle

Liebe Grüße aus Oberschwaben *wink*

LaLoba

- Wolfmonds Leben und Lieben -

Wolfsmond

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Ich hoffe es geht dir...
Ich hoffe es geht dir gut... <<< Noch einen...
Aurisa - 30. Aug, 13:14
ich auch,
bitte Anmeldeformular schicken, kurzgehalten,grins!
herbstfrau - 22. Sep, 11:41
alles Gute
wünscht ein weiterer "Bastelmuffel". Ich war ja...
herbstfrau - 22. Sep, 11:40
Da tret ich dann auch...
Da tret ich dann auch bei ;-)
Xchen - 2. Nov, 16:25
noch einmal ...
das Wort "katholisch" oder "Pfarramt" und ich schreie... ich...
Wolfsmond - 2. Nov, 16:21

Archiv

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

RSS Box

Bilder einfügen
Test Thüringen- hintere Ölsnitzmühle dort...
herbstfrau - 12. Feb, 23:12
Ist mir doch egal---
Wo las ich vorhin bloß die Geschichte. Ich fragte...
herbstfrau - 9. Feb, 19:42
Ein neuer Schüler Teil 2
herbstfrau - Mi, 1. Feb, 22:36.. hatte das bei Kommentare...
herbstfrau - 2. Feb, 22:51
Ein neuer Schüler
Ich bin freie Mitarbeiterin bei abacus.lernhilfe und...
herbstfrau - 23. Jan, 22:35
Könnt ihr mal eben
Naja, ich habe da eine etwas ungewöhnliche Bitte....
herbstfrau - 19. Jan, 10:30
Schreck in der Morgenstunde
Hilfe, mein Blog ist weg... Fehlermeldung! Habe...
herbstfrau - 17. Jan, 11:14
Detektivarbeit
Schöner Anfang. Zwei haben mich bzw. ich habe...
herbstfrau - 15. Jan, 21:39
Yippy jaa-Nomadin ist wieder da
Hurra hurra, endlich bin ich wieder drin- in meinem...
herbstfrau - 14. Jan, 22:01

Zugriffsstatistik

Suche

 

Status

Online seit 4336 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 02:02

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


aergerliches
alltaegliches
aus der Krankenstube
bitte um Hilfe
Dankeschön
Eindruecke aus Allerwelt
Erinnerungen an die Kinderzeit
Flachpfeiffen...
Fragen ueber Fragen
Gedanken
geheimnissvolles
getraeumtes
humoristisches Allerlei
nachdenkliches
raetselhaftes
Suche ... best off
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren