Szenen einer Ehe ...

Samstag, 23. September 2006

Fußball...

Also vorweg:

Ich habe die Angewohnheit, wenn mein Mann und ich im Arbeitszimmer beide am PC sitzen (ok ich gebs zu, auch wenn wir gemeinsam im Bett liegen und lesen oder so *g*), ihn mit meinen Gedankengängen zuzutexten.
Mein Mann dagegen hat die Angewohnheit, aus Rücksicht auf mich, mit Kopfhörern Musik oder Fußball oder Tagesthemen oder sonstiges zu hören.

Heute hat er Kopfhörer auf.
Ich selbst stehe ja momentan in mail-Kontakt mit einem sehr netten Menschen und wir tauschen uns über den Buddhismus und somit auch über den Sinn des Lebens aus...
Heute nun habe ich zum zweitenmal über seine mail gelesen um diese zu beantworten (ich muss diese mails manchmal einfach einen oder mehrere Tage "sacken" lassen, bevor ich sie beantworten kann), dabei war dann ein Gedankengang, ein total genialer (ok sind sie mal öfters *g*), den ich, weil mein Mann ja nun gerade "zur Hand" ist, diesem auch SOFORT gerne mitteilen wollte.
Nun sah ich die Kopfhörer und fragte ihn:

"Was hörst Du denn gerade?"

Er (nimmt den einen Hörer halt runter): "Fußball!"

Ich:"Darf ich Dich trotzdem zutexten?"



Er:"Wenns nichts wichtiges ist!" ....





*lachimmernoch*

ok dann wohl eben später... *ggg*

Szenen einer Ehe ;)

Montag, 11. September 2006

PINGELIG?!...

Also kurze Vorgeschichte *g*:

Es ist mittlerweile allgemein bekannt, dass ich perfektionistisch veranlagt bin und Systeme liebe: Ich habe System beim Einkaufswagen einräumen, beim abwaschen, beim Wäscheaufhängen etc. all dies macht mir meine Arbeit leichter... handelt jedoch jemand konträr zu meinem System, sprich, stellt mein wunderbarer Mann den Kaffeefilter auf die falsche Seite der Spüle, dann KANN ich mich schonmal aufregen... *ggg*
Ich liebe meine Systeme, sie sparen Arbeit und Zeit. UND ich liebe Logik!
Mehr als einmal hat mein wunderbarer geliebter Mann sich da über mich lustig gemacht.

Nun wollte am Samstag mein liebster Mann unseren Rasen vertikutieren, neu einsähen und düngen.
Er, der sich sonst immer über meine Pingeligkeit lustig macht veranstaltete, als es ums neu einsähen ging ein wirklich erstaunliches TamTam!
Wir hatten so einen Streuwagen, mit dem man auch einsähen kann, also mit dem man über den Rasen fährt und währenddessen verliert er dann Samen..
Nun wußte mein Mann, wieviel Gramm Samen auf einem Quadratmeter Rasen gestreut werden sollte und was macht er?! *immernochFassungslosbin* *ggg*
Er legt einen Quadratmeter Zeitung aus und fährt mit dem Streuwagen drüber, dann holt er unsere Küchenwage raus und mißt an, wieviel Gramm das bei einmal drüberfahren gibt *kopfschüttel*
Anstatt wie jeder normale Mensch einfach die Samen zu nehmen und reinzugreifen in den Sack und auszustreuen muss bei ihm ALLES peinlichst genau stimmen *kopfschüttel*
Mit einem wahrhaft erstaunten und fassungslosen Gesichtsausdruck habe ich ihn beobachtet.
Sein Kommentar zu meiner Fassungslosigkeit: "Ich habe das studiert!"

aha!

Muss ich jetzt auch Hauswirtschaft studieren um eine Rechtfertigung für meine Systeme zu erhalten?! Mal abgesehen davon, dass ich bei meinen Systemen die Logik ja noch nachvollziehen kann, bei seinem jedoch nicht, zumal er, da er INTUITIV (aha! sowas kann er auch *g*) den Eindruck hatte, es sei doch zuwenig Rasensamen gewesen, im nachhinein doch noch einfach ins Blaue rein Samen per Hand gesterut hat *kopfschüttel*

Na, mein liebster wunderbarer unfassbarer Mann komme MIR nochmal mit Perfektionismus oder mache sich über meinen lustig *ggg*

*immernochschmunzel*

Dienstag, 5. September 2006

Fünf Minuten vor

Kirchenbeginn haben wir dann doch noch das OK der kirchlichen Obrigkeit bekommen :-)

überglücklich die ersten Bilder:

PICT0644


PICT0868


Und ein RIESENDANKE an Maik *liebknuddel*
Das Wolfsmandala aus Leder ist einfach wunderschön!!!! E-mail folgt noch :-)

*lächel*

Dienstag, 18. Juli 2006

Eine Korrespondenz der besonderen Art...

ein kleiner mail-Austausch mit meinem werten Gatten (kurze Erklärung: Es geht um das Heizöl, welches wir geliefert bekommen sollten und wo wir nun mittlerweile schon einige Wochen drauf warten):

Ich:


Guten Morgen mein wunderbarer über alles geliebter Gatte,



gerade eben ereilte mich ein Anruf des werten Herrn K., der mir mitteilte, dass bis heute keinerlei Überweisung bei ihnen eingegangen sei. Er bittet darum, dieses noch einmal zu überprüfen und ihn dann unter folgender Nummer zurückzurufen: 073**-****** und ihm Kunde zu machen.



Wenn Sie geliebter wunderbarer Mann noch etwas benötigen sollten, dann geben Sie mir doch bitte bescheid.



Ich liebe Sie! :-*



((hat der Mozarttag abgefärbt *g* ))



In Liebe



Deine Dani, Minzi-Kuh :-*


Seine Antwort:





Verehrte Gattin,



in Reaktion auf Ihre Depesche, welche mich auf dem Wege modernster Kommunikation erreichte, geruhte ich, in Kontakt mit ehrenwertem Herrn K., Graf von BayW.a zu L-heim zu treten. Das Zwiegespräch erwies sich im Folgenden denn auch als über die Maßen fruchtlos, dahin gehend als dass ich eine Anweisung des geforderten Geldbetrages bereits am zurück liegenden Pfinztag welcher der 13. des Monats gewesen zu sein beliebte auf den Wege der Bestimmung geschickt hatte.



Nun denn überließ ich wertem Herrn Keller, Graf von BayW.a zu L-heim eine ganz und gar unübersichtliche Reihe von Nummeri, mit dero Hilfe er in der Lage sei, mich mittels eines weiteren Wunders neuzeitlicher Technologiekunst, im Nämlichen ein Fernsprechapparat ohne jede vom menschlichen Auge wahrzunehmende Verbindungsleitung zu jeglicher Vermittlungsstelle, über den weiteren Fortgang der Geschehnisse in Kenntnis zu setzen.



So lasse ich meine Gedanken noch einmal schweifen, in die Ferne, wo Ihr weilet, bevor ich mich wieder zuwende was mich beschäftiget an des Tages Stund’ bis ich wiederkehre.





Josef H, Dipl.-Ing. agr.




-------------

Mittwoch, 28. Juni 2006

Die eheliche Pflicht und PMS *ggg*

ok JETZT hab ich die Erklärung für meine miese Laune in letzter Zeit: PMS


Kleine Szene gestern nachmittag zwischen meinem Mann und mir:

Wir sind grad Sachen am packen (waren schwimmen) um nach Hause zu fahren, da sagt er:
"Machs mir doch nicht immer so schwer." (scherzhaft)

Daraufhin erwiedere ich: "Mein lieber Schatz, es ist meine Aufgabe als Ehefrau, sozusagen meine eheliche Pflicht, Dir das Leben schwer zu machen. Ich tue also nichts anderes, als das, was ich als gute Ehefrau tun muss!"

Daraufhin erwiedert mein Mann: "Also ich finde ja, langsam mutest du Dir zuviel zu. Kein Wunder, dass Du immer öfter schlecht drauf bist. Du überforderst Dich, indem Du es mir recht machen willst: Du machst es mir schwer, Du gibst als gute Ehefrau mein Geld aus, Du zickst als gute Ehefrau herum,.... findest Du nicht, Du solltest etwas kürzer treten und Deine ehelichen Pflichten nicht ganz so ernst nehmen?" ...


*grins* jaja solche Szenen gibt es öfter bei uns. Ich mag seinen Humor und seine Ironie und ich glaube, ich stehe der in nichts nach... ok wenn ich ehrlich bin muss ich zugeben, oft kann er das besser und bringt mich dazu herzhaft über mich selbst und/oder uns zu lachen ;-)

Freitag, 17. Februar 2006

Nun wollte ioch doch gerade...

meinen Mann überreden mir meine Wärmflasche in die Küche zu bringen, wo ich mir, bevor ich in Bett gehe, selbige plus Tee noch zu machen gedenke. Ich beginne harmlos, da ich weiss, dass er auch nach oben möchte: "Liebster Schatz, wenn Dir ZUFÄLLIG das Schlafzimmer über den Weg läuft, bevor Du an der Küche vorbeikommst..."
Er sagt, er geht nach oben und ich teile ihm mit, dass er mir dann ja eben die Wärmflasche runterreichen kann...
Er unterbricht mich: "Ich gehe jetzt zwar nach oben, aber ich bezweifle sehr, dass ich Dir eine Wärmflasche runterreichen kann, denn wenn das Schlafzimmer ständig im ganzen Haus unterwegs ist, werde ich es vermutlich nicht finden..."


... *ggg*







erstellt in: Szenen einer Ehe ...

Montag, 13. Februar 2006

"Liebster Schaaaaatz ...

... wenn Du auf dem Weg zum Keller (Bier zu holen) ZUFÄLLIG im oberen Geschoß im Schlafzimmer vorbeikommst, könntest Du mir dann BITTE *Augenaufschlag mit Wimperngeklimper* meine Wärmflasche mitbringen?!" *treudoofen lieben Schlafzimmerblick aufsetz*

einige Minuten später hat mein Mann mir ersehnte Wärmflasche gebracht mit folgenden Worten:

"ZUFÄLLIG kam auf meinem Weg in den Keller das Schlafzimmer des Weges..."

ach ich LIEBE diesen Mann! :-D






erstellt in: Szenen einer Ehe ...

Sonntag, 5. Februar 2006

Achtung Schwärmerei

Ich platze gleich...
vor lauter Glücksemotionen...
Mein Mann ist einfach der absolut attraktivste, wunderbarste, sexieste (wird das so geschrieben? *g*), liebevollste, frechste, liebste, tollste, humorvollste, geduldigste, gütigste, einfühlsamste, intelligenteste ... Mann unter meiner Sonne...

Warum?

Weiß ich selbst nicht, aber mir reicht das auch, zu wissen, dass es so ist...

Die Carmina burana

wurde heute aufgeführt und mein geliebter Mann hat dort mitgesungen.
Ich fand es wirklich SEHR beeindruckend und stehe noch immer ganz unter dem Zauber dieser Musik...

Donnerstag, 2. Februar 2006

MINDESTENS einmal in der Woche

möchte er mich herzlichst zum Lachen bringen, hat mein Mann mir gesagt ...
Nun, momentan schafft er es mindestens einmal am Tag.
Ich mag seinen hintergründigen, ironisch, manchmal satirisch anmutenden Humor.
Es war mir schon immer wichtig, mit dem Mann, mit dem ich zusammenlebe lachen zu können, ich finde es wichtig :-)

LaLoba

- Wolfmonds Leben und Lieben -

Wolfsmond

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Ich hoffe es geht dir...
Ich hoffe es geht dir gut... <<< Noch einen...
Aurisa - 30. Aug, 13:14
ich auch,
bitte Anmeldeformular schicken, kurzgehalten,grins!
herbstfrau - 22. Sep, 11:41
alles Gute
wünscht ein weiterer "Bastelmuffel". Ich war ja...
herbstfrau - 22. Sep, 11:40
Da tret ich dann auch...
Da tret ich dann auch bei ;-)
Xchen - 2. Nov, 16:25
noch einmal ...
das Wort "katholisch" oder "Pfarramt" und ich schreie... ich...
Wolfsmond - 2. Nov, 16:21

Archiv

August 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 

RSS Box

Bilder einfügen
Test Thüringen- hintere Ölsnitzmühle dort...
herbstfrau - 12. Feb, 23:12
Ist mir doch egal---
Wo las ich vorhin bloß die Geschichte. Ich fragte...
herbstfrau - 9. Feb, 19:42
Ein neuer Schüler Teil 2
herbstfrau - Mi, 1. Feb, 22:36.. hatte das bei Kommentare...
herbstfrau - 2. Feb, 22:51
Ein neuer Schüler
Ich bin freie Mitarbeiterin bei abacus.lernhilfe und...
herbstfrau - 23. Jan, 22:35
Könnt ihr mal eben
Naja, ich habe da eine etwas ungewöhnliche Bitte....
herbstfrau - 19. Jan, 10:30
Schreck in der Morgenstunde
Hilfe, mein Blog ist weg... Fehlermeldung! Habe...
herbstfrau - 17. Jan, 11:14
Detektivarbeit
Schöner Anfang. Zwei haben mich bzw. ich habe...
herbstfrau - 15. Jan, 21:39
Yippy jaa-Nomadin ist wieder da
Hurra hurra, endlich bin ich wieder drin- in meinem...
herbstfrau - 14. Jan, 22:01

Zugriffsstatistik

Suche

 

Status

Online seit 4273 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 02:02

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


aergerliches
alltaegliches
aus der Krankenstube
bitte um Hilfe
Dankeschön
Eindruecke aus Allerwelt
Erinnerungen an die Kinderzeit
Flachpfeiffen...
Fragen ueber Fragen
Gedanken
geheimnissvolles
getraeumtes
humoristisches Allerlei
nachdenkliches
raetselhaftes
Suche ... best off
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren