Flachpfeiffen...

Dienstag, 29. August 2006

Katholische Kirche

Die werte katholische Kirche, bzw. das bischöfliche Ordinariat geruhte sich auf Nachfragen unsererseits am letzten Freitag, eine Woche vor unserer kirchlichen Hochzeit, uns telefonisch mitzuteilen, dass uns die katholische Eheschließung nicht gestattet werden kann.
Grund: Es ist nicht nachweisbar, dass mein Exmann katholisch getauft ist...

Fazit: Die spinnen die Römer!

Nachdem ich drei Tage Amok gelaufen bin, erstmal die Schuld auf mich projeziert habe und wir alle Möglichkeiten ausgelotet haben, wird vermutlich alles darauf hinauslaufen, dass wir unseren Gottesdienst selbst abhalten werden...

Und jetzt bin ich sauer! Also RICHTIG SAUER!

Zur Erläuterung: WENN mein Exmann zum Zeitpunkt unserer ersten Ehe katholisch gewesen ist (wie es die Heiratsurkunde hergibt und auch die Abschrift aus dem Familienstammbuch ... und er hat damals Kirchensteuer gezahlt), dann ist unsere Ehe NICHT gültig vor der Kirche, da er an die katholische Eheschließung gebunden war und wir NIE kirchlich geheiratet haben... dann dürften mein Mann und ich heiraten...
War er (mein Exmann) nicht katholisch, haben wir nach unserem damaligen Wissen "KORREKT" geheiratet und eine Scheidung gibts ja bei den Katholiken nicht. Ich war zum Zeitpunkt meiner ersten Ehe evanglisch...
Wie Mann nun auf den Trichter kommt, eine Taufbescheinigung meines Exmannes anzufordern, werde ich wohl nie verstehen... ich hab drei davon... und?! Sagen die was aus?! nein, denn konvertieren kann man ja jederzeit...
Die Krux bei der Sache ist ja auch noch die, dass die Mutter meines Exmannes schizophren, also geisteskrank ist. Laut ihr wurde er zweimal getauft... *g* jedenfalls war er zum Zeitpunkt seiner Taufe zu klein um sich zu erinnern und sein Vater durfte von nix wissen, da dieser Mohammedaner ist... somit weiß niemand, wo er getauft wurde, noch wann (und dann such Du mal in Düsseldorf nach so einer Bescheinigung... viel Spaß!)...
Mal abgesehen davon, dass ich nicht begreife, warum denen die ORIGINALE Heiratsurkunde von damals nicht ausreicht *kopfschüttel*

Aber so ist ja das ganze Prozedere der bürokratischen Katholiken gelaufen, von Anfang an... Ende Januar habe ich begonnen, meine Taufbescheinigung anzufordern... Ewiges hinterhertelefonieren und persönliches Erscheinen auf sechshundert Kilometer ließen diese dann ENDE MAI endlich mal eintrudeln (wobei sich später herausstellen sollte, dass es ein Formfehler war, mich nochmal zu taufen, denn der werte Diakon hätte das gar nicht machen dürfen... ich war ja schon getauft und ein Kirchenaustritt ändert da ja nix dran...)
Dann habe ich ANFANG JUNI unsere Unterlagen in das Pfarrbüro unseres Heimatortes gebracht, wo mir gesagt wurde, der Pfarrer würde sich melden... da hab ich dann auch nochmal hinterhertelefoniert, weil die nicht in den Quak kamen und siehe da... unsere Unterlagen waren nicht mehr auffindbar, aber man würde sich melden (*hahaha*) wenn sie wieder da wären... nachdem dann unsererseits nochmal drauf gedrängt wurde hatten wir dann Anfang August ENDLICH unseren Termin beim Pfarrer, der uns immer wieder, wie schon am Telefon zuvor versicherte, wir hätten j noch genug Zeit und innerhalb von einer Woche seien die Unterlagen aus Stuttgart-Rottenburg wieder da... jaja denkste...
Erstmal kam irgendein Schrieb von denen an unsere Pfarrer, aufgrund dessen ich dann eidesstaatlich versichern mußte, im November 2004 das ERSTE MAL katholisch getauft worden zu sein, weil der nette Diakon auf meine Taufurkunde das nette Wörtchen "bedingungsweise" geschrieben hatte ... dann wollte der Herr Pfarrer noch die Telefonnummer meines Exmannes haben... da schwahnte mir ja dann schon nichts Gutes, aber immernoch wurden wir beruhigt, es wäre alles gar kein Problem und die Genehmigung für unsere am ersten September stattfinden sollende Hochzeit würde sicherlich rechtzeitig eintreffen...
Da ich mittlerweile ziemlich sauer war und wir bis Freitag (eine Woche vor der Hochzeit, wir erinnern uns?) nichts gehört hatten, sollte dann mein liebster Mann in Rottenburg (k.A. wie der Ort geschrieben wird) anrufen, denn ich hatte Angst ausfällig zu werden...
Nundenn da erfolgte dann die Ablehnung...
Meine Schwiegereltern, bei denen ich momentan bin, versuchen alles, um das Ganze doch noch zu unseren Gunsten zu wenden, mein geliebter wunderbarer Mann hat gestern eine mail an den Papst geschrieben (als wenn der sowas lesen würde und als wenn den das interessiert... ein Akt der Verzweiflung wohl eher...)
Auch der hiesige Pfarrer hängt sich rein...
Und wir stellen uns darauf ein, unseren Gottesdienst selbst zu gestalten... wenn ich ehrlich bin, mag ichs auch nicht mehr anders haben jetzt... ich habe meine Grenzen...
Wenn sich das Ruder noch rumreißen läßt *Schulterzuck* auch gut, aber rechnen tu ich damit nicht...


... Mein Mann ist ein ganz wundervoller Mensch! Ich kenne niemanden, der so in sich ruht und so mit sich selbst und der Welt in Frieden lebt und ist wie mein Mann. Er ist so wahnsinnig geduldig, zärtlich und liebevoll...so sensibel und respektvoll den Menschen und dem Leben gegenüber, es ist so schön, seine Frau sein zu dürfen...

Und das ist der Grund, warum ich es der katholischen Kirche niemals verzeihen werde, wenn sie uns nicht heiraten lassen.
Mir selbst ist es pupegal, ob ich da nen bürokratischen Segen zu habe oder nicht... pfeiff ich drauf... natürlich bin ich erstmal ein paar Tage im Dreieck gesprungen, schließlich bereiten wir die Hochzeit seit einem Jahr vor und auch mein Traum war eine katholische Eheschließung... aber ich bin es im Grund ja gewohnt vom Leben, dass die Dinge nicht so laufen, wie ich es mir erhoffe und/oder erträume... mein Mann jedoch ist ein so gradliniger Mensch und er hat nie irgendwem irgendwas getan, ihm liegt soviel dran und es tut ihm weh, dass er nicht traditionell katholisch wird heiraten können... und genau DAS ist das, was ich nicht verzeihen kann will und werde...
Das hat er nicht verdient! Er hat eine schöne Hochzeit verdient! Und die werde ich ihm bereiten, ob mit oder ohne Erlaubnis von diesen sesselpusigen Pfeiffendeckeln...

Mittwoch, 8. Februar 2006

und noch immer

keine Nachricht von Monsieur Exgatte *grrrrrr*
Ich könnt ECHT sauer werden!
Terminvorschläge: Ein halbes Jahr im vorraus (wozu mach ich mir die Mühe eigentlich noch?!), keine Antwort darauf...
Terminverschiebung des nächstgelegenen Termines, unser OK (obwohl ich möchte dass die Kids an einem uns wichtigen Termin dabei sind) Terminverschiebung des verschobenen Termins auf den letzten Drücker (und ich muss in letzter Minute Karten besorgen, da ich nicht weiss ob mit oder ohne den Kleinen)
Der nächste Termin steht bald an... keine Karten von der Bahn (Exgatte soll die zuschicken lassen an uns, und ich gehe fast jede Wette ein, er hat da noch nichtmal gebucht, da es aber um "Kids on tour" geht, sollte man das rechtzeitig tun...) und ich weiss auch nicht, soll ich jetzt ein Ticket nach Stuttgart kaufen oder nicht (ab da fahren die betreuten Züge)... ich lasse es lieber, die Erfahrung zeigt, dass mein Exmann unfähig ist auch nur irgendetwas zu organisieren... aber im "Große-Töne-spucken" ist er gut...
Aber mich ärgert das, so flexibel ich bin (ok eigentlich bin ich NICHT flexibel, dennich habe ZWEI Kinder und je mehr das werden, desto unfelxibeler werde ich), ein wenig muss ich doch vorplanen und über solche Aktionen, die mich mindestens einen halben Tag kosten, weiss ich gerne frühzeitig bescheid...
Wenn dieser Termin wieder platzt, werde ich einen gesalzenen Brief an meinen Exmann schreiben, in dem stehen wird, er soll jetzt Terminvorschläge machen, und dass ich Fahrkarten MINDESTENS ZWEI Wochen vor Abfahrt hier haben möchte, sonst läuft nämlich gar nichts mehr!
Mir reichts!
Lang genug hab ich ihm seinen Arsch hinterhergetragen!
Mich kotzt das alles SO an!
Aber am allermeisten bin ich sauer auf mich! WEIL ICH diejenige war (und stellenweise noch immer bin), die ihm den Arsch hinterhertrug... jaja immer schön auch unter dem Deckmäntelchen, dies für meinen sohn zu tun... aber BITTE! Ist das MEINE Aufgabe?!
NEIN! *mit virtuellem Fuss aufstampf*
Wenn SEIN Vater ihn sehen will, soll sein Vater sich auch Mühe geben und das organisieren!
Wir sind entgegenkommend genug! Wir sagen, wir bringen ihn nach Stuttgart, das kostet uns immerhin auch dreißig €uro bzw. sechzig mit Rückweg... zahlt uns auch keiner, ...
und ehrlich gesagt, werden wir dies Angebot auch einstellen, wenn das weiter so läuft und das werde ich auch schreiben... wir sind auch nicht Krösos ((ok, müssen wir auch nicht sein, bisher läuft ja nix *grml*))
und ich bin sauer auf MICH, weil ICH mir selbst wieder Druck mache, dem Kleinen die Bahncard zu besorgen (muss dafür ja extra nach Biberach ca. 15 km von hier), obwohl ich es momentan einfach nicht schaffe. Letzte Woche war der Kleine krank, als ichs tun wollte und diese wir...
Ich mach mir Stress und Druck und mein Exgatte lebt in den Tag und verschiebt und verschiebt... und der Kleine leidet und weiss SCHON WIEDER nicht, woran er ist mit seinem Erzeuger *Wortausspuck* und weiss SCHON WIEDER nicht umzugehen mit seinem ambivalenten Verhalten, wird aggressiv, trotzig... versteht nicht dass sein Papa ihn einerseits so liebt und andererseits nicht sehen will/kann ...

ich bin SAUER!!!

Ich könnte ihn!!!

*grrrrrrrrrrrrrrrrrrr*





eingestellt unter der Rubrik "Flachpfeiffen"

Dienstag, 10. Januar 2006

Sylvester

solle ich doch in Zukunft auch EINMAL die GÜTE haben, den Kleinen zu nehmen bzw. bei mir zu behalten...
*blödausdieWäschegugg*
SO! Der Herr Exmann will lieber Party machen... das war mir ja klar, was mir nur NICHT klar war, und ebensowenig ist, ist, dass ER den Kleinen auch nur EIN einziges Mal seit unserer Trennung über SYLVESTER bei sich hatte ...
interessant...
Leider gibt es für jedes Sylvester Zeugen, da ich nie, außer eben das gerade vergangene, ohne eines der Kinder, ebensowenig wie ohne Gesellschaft verbracht habe...

Jaja ich bin so böse und gönne meinem werten Herrn Exmann EINMAL innerhalb von FÜNF Malen KEIN Sylvester ohne seinen Sohn .... PFUI bin ich ne Rabenmama und PFUI bin ich ne BÖSE BÖSE Exfrau!!!
*jawoll*

ich würde drüber lachen, wenn er sich nicht bei wirklich JEDEM Thema seine Wahrheit in eben dieser Weise zurechtbiegen und auch noch dran glauben würde... leider wahr...

LaLoba

- Wolfmonds Leben und Lieben -

Wolfsmond

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Ich hoffe es geht dir...
Ich hoffe es geht dir gut... <<< Noch einen...
Aurisa - 30. Aug, 13:14
ich auch,
bitte Anmeldeformular schicken, kurzgehalten,grins!
herbstfrau - 22. Sep, 11:41
alles Gute
wünscht ein weiterer "Bastelmuffel". Ich war ja...
herbstfrau - 22. Sep, 11:40
Da tret ich dann auch...
Da tret ich dann auch bei ;-)
Xchen - 2. Nov, 16:25
noch einmal ...
das Wort "katholisch" oder "Pfarramt" und ich schreie... ich...
Wolfsmond - 2. Nov, 16:21

Archiv

Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

RSS Box

Bilder einfügen
Test Thüringen- hintere Ölsnitzmühle dort...
herbstfrau - 12. Feb, 23:12
Ist mir doch egal---
Wo las ich vorhin bloß die Geschichte. Ich fragte...
herbstfrau - 9. Feb, 19:42
Ein neuer Schüler Teil 2
herbstfrau - Mi, 1. Feb, 22:36.. hatte das bei Kommentare...
herbstfrau - 2. Feb, 22:51
Ein neuer Schüler
Ich bin freie Mitarbeiterin bei abacus.lernhilfe und...
herbstfrau - 23. Jan, 22:35
Könnt ihr mal eben
Naja, ich habe da eine etwas ungewöhnliche Bitte....
herbstfrau - 19. Jan, 10:30
Schreck in der Morgenstunde
Hilfe, mein Blog ist weg... Fehlermeldung! Habe...
herbstfrau - 17. Jan, 11:14
Detektivarbeit
Schöner Anfang. Zwei haben mich bzw. ich habe...
herbstfrau - 15. Jan, 21:39
Yippy jaa-Nomadin ist wieder da
Hurra hurra, endlich bin ich wieder drin- in meinem...
herbstfrau - 14. Jan, 22:01

Zugriffsstatistik

Suche

 

Status

Online seit 4336 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 02:02

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB


aergerliches
alltaegliches
aus der Krankenstube
bitte um Hilfe
Dankeschön
Eindruecke aus Allerwelt
Erinnerungen an die Kinderzeit
Flachpfeiffen...
Fragen ueber Fragen
Gedanken
geheimnissvolles
getraeumtes
humoristisches Allerlei
nachdenkliches
raetselhaftes
Suche ... best off
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren